Fernwartung Banner

Fernwartung

Bei Problemen kann eine Fernwartungssitzung hilfreich sein.

Support durch Teamviewer Anleitung für die Fernwartung

Manchmal ist es schwierig, per Telefon oder E-Mail einem Anwender bei der Navigation in Schild-NRW zu helfen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, eine Fernwartungsmöglichkeit anzubieten.

Mit jeder Schild-NRW-Installation liefern wir ein TeamViewer Quicksupport-Modul aus. Sofern Sie Schild-NRW gestartet haben und Ihr PC über eine Internetverbindung verfügt, können Sie mit der Tastenkombination STRG+T oder über den Menüpunkt "Hilfe > Online-Supportprogramm starten" das Quicksupport-Modul starten. Vereinbaren Sie mit Ihrem Fachberater einen Supporttermin. Er wird Sie durch die Fernwartungssitzung leiten. Sie finden die TeamViewer-Programmdatei im Schild-NRW Unterordner OnlineSupport. Das Modul lässt sich auch von dort auch durch Doppelklick starten.

Nicht nur mit Schild-NRW, sondern auch mit den Programmen ENM Notenmanager, KM2, PM2, S1Plan und MA2LBV wird das TeamViewer installiert. Die Programmdatei FW.exe befindet sich jeweils im Installations-Hauptverzeichnis.

Wir bieten Ihnen auch hier verschiedene TeamViewer-Versionen an, auf die Sie bei Problemen zugreifen können.

Die Verbindung ist selbstverständlich gesichert. TeamViewer ist in Verbindung mit DynGate eine sehr sichere Lösung für die Fernwartung. DynGate Pro verfügt über komplett gesicherte Datenkanäle mit Key Exchange und RC4 Session Encoding und entspricht damit den Sicherheitsstandards von https/SSL.

Die Fernwartung kann auf Grundlage §3(1) DSG NRW und als übergeordente Gesetztesgrundlage durch § 122 Absatz 4 des Schulgesetzes NRW durchgeführt werden.