Service IT-Dienstleister Header
IT-Dienstleister

Hinweise für IT-Dienstleister

Dienstleister, die die Schulen bei der Einrichtung von Hardware und Software unterstützen, bekommen hier einige Hinweise zu unserer Software.

Dabei sind Systemvoraussetzungen sowie Installationshinweise aufgeführt. Auch Besonderheiten im Terminalserverbetrieb sowie bei der Einrichtung von Serverinstallationen mit unseren Datenbanken sind hier vorhanden.

Informationen zur Installation der Software Betreuung von Schulen

Die Software rund um die Schulverwaltung NRW ist grundsätzlich auf allen Windows-Systemen lauffähig.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir als Betriebssystem Windows 7 und Windows 10 (64 oder 32 Bit).

Für die Planungsprogramme Schild-NRW, S1-Plan, Kurs42 ist eine Bildschirmauflösung von 1920x1080 (Full HD) empfehlenswert.

Alle Programme können auf Einzelplatzrechnern und auf einer Server-Laufwerksfreigabe betrieben werden.

Wir empfehlen auf einem Einzelplatzrechner grundsätzlich einen Installationspfad außerhalb des Windows/Programme-Ordners, da die User im Installationsverzeichnis u.U. noch Schreibzugriffe benötigen, um z.B. Reports auszutauschen / einzuspielen.

Dies ist auch in der Installationsanleitung dokumentiert.

Bitte beachten Sie die Besonderheiten bei Serverinstallationen:
Da dort lediglich eine Schild-NRW-Installation auf einem Serverlaufwerk aktuell gehalten werden muss, empfehlen wir diese Art als Standard-Installation, besonders in den etwas größeren weiterführenden Schulen.

Wenn Schild-NRW auf den Clients mit einer Verknüpfung zur Programmdatei auf dem Server gestartet wird, muss einmalig die Registrierung der Statistik.dlls auf diesem Client durchgeführt werden. Ansonsten funktionieren die Statistik-Routinen von IT.NRW nicht. Bitte beachten Sie dazu das entsprechnde Kapitel in der Installationsanleitung.

IT-Dienstleister können sich bei Supportanfragen gerne an den Fachberater der Schule wenden oder auch mit Herrn Pfotenhauer Kontakt aufnehmen.