Anlage D01

Aus Schild-NRW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Berechnungen finden im 4. Jahrgang des Bildungsgangs nach dem Abitur statt. Es wird vorrausgesetzt, dass die Berechnungen auf dem Reiter Abitur gemacht wurden.

Inhaltsverzeichnis

Leistungsdaten holen

Es werden die Leistungsdaten aus 13.1 und 13.2 (3.Jahrgang BK) geholt und von Punkten zu Noten ohne Tendenzen umgerechnet. Dabei wird zu Gunsten des Schülers gerundet. Die Noten können dann vom User manuell korrigiert werden.

Die Noten der Berufsabschlussfächer werden nicht geholt. Diese Fächer sind unter den Unterrichtsfächern mit dem Merkmal "schriftl. berufbez." gekennzeichnet.

Das Fach der Fachpraxis aus der 11.2 (2.Jahrgang BK) muss als abgeschlossenes Fach auf dem Reiter Übersicht SII geholt worden sein. Dann erscheint auch hier die Note der Fachpraxis.


Zulassung prüfen

Es wird geprüft, ob maximal 2 mangelhafte Noten vorliegen, wobei die zweite Fremdsprache unberücksichtigt bleibt. Auch einmal ungenügend führt zur "nicht Zulassung".



Anrechnung der Abiturergebnisse

Die Noten der Abiturprüfungen werden auch auf den Reiter BKAbschluss übertragen und von Punkten in Noten umgerechnet. Es werden dabei die drei schriftl. Abiturprüfungen sowie eine mündliche Abiturprüfung übertragen. Ggf. vorhandene Abweichungs-, Bestehens- und freiwillige Prüfungen werden auch übertragen.


manuelle Eintragung der Prüfungsnoten

Eingabe der zwei Vornoten in die leeren Felder in den Berufsbezogenen schriftlichen Fächern.

Eingabe der Prüfungsnoten der zwei zusätzlichen schriftlichen Prüfungen dieser beiden Fächer.


Berechnung der Abschlussnoten

Es werden dann per Knopfdruck die vorläufigen Abschlussnoten gebildet. Die Durchschnitte werden wieder zu Gunsten des Schülers gerundet und können danach manuell verändert werden. Die gefundene Note aus der Fachpraxis geht in diesen Durchschnitt mit ein. (einfache Wertung)


praktische Prüfung

Eingabe der praktischen Prüfung in das Feld unten links. Bei den Fachklassen der Erzieher ist dies gleichbedeutend mit dem Kolloquium.


Eintragung der Inhalte der fachpraktischen Prüfung

Es stehen unten nun bis zu vier Memofelder zur Verfügung. Diese Felder könnnen mit den Inhalten der Fachpraktischen Prüfungen gefüllt werden und für den Druck des zusätzlichen Zeugnisformulars genutzt werden.

freiwillige mündliche Prüfungen

Die Schüler können in seltenen Fällen freiwillige Prüfungen zur Verbesserung machen, oder haben eine Bestehensprüfung in den "nicht Abiturfächern". Die Ergebnisse dieser Prüfungen können in die Spalte der mündlichen Prüfungen eingetragen werden.

Der Button "vorl. Abschlussnoten berechnen" muss dann erneut betätigt werden. Manuelle Änderungen müssen dann erneut vorgenommen werden!


Abschluss berechnen

Die Spalte "vorl. Abschlussnoten" wird auf max. ein Mangelhaft geprüft, außerdem muss die Praktische Prüfung mindestens ausreichend sein.




Zurück zu Anlage D

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Schild-NRW
Report-Generator
Lupo
MediaWiki
Homepage
Werkzeuge