Mit dem IT-Programm MA2LBV (Mehrarbeitsabrechnung an das LBV) können die Änderungsmitteilungen für das LBV (i.e. Landesamt für Besoldung und Versorgung NRW) automatisch ausgefüllt werden.

MA2LBV stellt eine allgemeine Schnittstelle zur Verfügung mit dessen Hilfe Mehrarbeitsdaten (Name, Vorname, Geburtsdatum, LBV-Nummer, Vergütungsschlüssel sowie bezahlbare Vertretungsstunden) importiert und nach Durchführung von Plausibilisierungen in die entsprechenden Formulare überführt und ausgedruckt werden können.

Vom Stundenplanprogramm GP-Untis wird diese Importschnittstelle bereits unterstützt.

Downloads

·         Versionshinweise
Die Versionshinweise beinhalten die aktuelle Versionsnummer.

·         Aktuelle Version von MA2LBV als Grundinstallation

·         Aktuelle Version von MA2LBV als ZIP-Archiv
Hinweis: Das ZIP-Archiv enthält die jeweils aktuellsten Dateien des MA2LBV -Installationsordners.

·         Bedienungsanleitung zu MA2LBV 

·         Ausfüllanleitung für die Änderungsmitteilung des LBV

·         Verfahrensverzeichnis Schule
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die für Ihre Schule bestellte Datenschutzbeauftragte oder den für Ihre Schule bestellten Datenschutzbeauftragten, die Sie (schulformübergreifend) beim Schulamt für Ihre Stadt oder für Ihren Kreis erreichen können.

 

Support

·         Sie sollten regelmäßig - nicht nur bei Fragen oder Hinweisen - das  MA2LBV -Anwenderforum aufsuchen.

·         MA2LBV ist Teil des Supportkonzeptes des MSW. D.h. Jeder Schule ist ein Fachberater zugeordnet, der bei speziellen, insbesondere technischen Problemen, die sich nicht durch Nutzung der Online-Hilfen lösen lassen, für Ihre Fragen zur Verfügung steht. Sie finden Ihren persönlichen Fachberater,  wenn Sie diesen Link anklicken und auf der folgenden Seite einfach Ihre Schulnummer eingeben.

·         MA2LBV unterstützt die Fernwartungsmöglichkeiten von "Schulverwaltung NRW".
Wenn Sie eine Fernwartung starten wollen, gehen Sie wie folgt vor:

o   Vereinbaren Sie einen Termin (0211 5867 3617).

o   Stellen Sie eine Verbindung mit dem Internet her.

o   Laden und starten Sie das Fernwartungstool.

o  Hinweis: Sollte auf Ihrem PC bereits die Software "TeamViewer" installiert sein, so benötigen Sie das Fernwartungstool nicht.