Database

Schild-NRW Datenbanksysteme

Informationen zu MySQL und MSSQL

Datenbanksysteme Informationen zu MySQL und SQL-Server

Schild-NRW kann auch mit MySQL und SQL-Server betrieben werden. Informationen zur Einrichtung und zur Inbetriebnahme der Datenbanksysteme finden Sie hier. Grundsätzlich wird aber vorausgesetzt, dass bei einem Betrieb mit einem Datenbankserver Kenntnisse über dieses Datenbanksystem vorhanden sind.

Microsoft SQL-Server

Stellen Sie sicher, dass ein Server im Schulverwaltungsnetz über den Port, den Sie später verwenden wollen, erreichbar ist.

Installieren Sie dort den SQL-Server in der gewünschten Variante. Die kostenfreie SQLExpress-Variante können Sie über Microsoft beziehen.
Wir empfehlen SQL-Express2014 oder -2017.

Installieren Sie ein Datenbanktool, mit dem Sie auf den Server zugreifen können, z.B. Microsoft SQL-Server Management Studio.

Legen Sie auf dem Server eine neue Datenbank an und spielen Sie das Script zum Anlegen der Tabellen und Felder von Schild-NRW ein. Bitte beachten Sie, dass dieses Script aus einer älteren Version sein kann! Die leere Datenbank muss dann einmal mit der aktuellen Version von Schild-NRW gestartet werden, damit alle Tabellen und Felder vorhanden sind!

Datenbankscript MSSQL

Legen Sie mit diesem Befehl einen Admin-Zugang zu Schild-NRW mit leerem Passwort an:

INSERT INTO [dbo].[Users]
           ([ID],[US_Name],[US_LoginName],[US_Password],[US_UserGroups],[US_Privileges],[SchulnrEigner],[EMail],[EMailName],[SMTPUsername],[SMTPPassword],[EMailSignature],[HeartbeatDate],[ComputerName],[US_PasswordHash])
     VALUES
           (1,'Administrator','Admin',NULL,'1;2;3;4;5','$',NULL,NULL,NULL,NULL,NULL,NULL,NULL,NULL,NULL)

Richten Sie im Schild-NRW-Installationsverzeichnis nun eine UDL-Datei für den Zugriff auf den SQL-Server ein. Kopieren Sie folgende Zeilen in eine Text-Datei und speichern Sie diese in Unicode-Kodierung mit der Dateiendung UDL ab! Diese UDL-Dateien müssen im Unterordner UDL der Schild-NRW-Installation liegen.

[oledb]
; Everything after this line is an OLE DB initstring
Provider=SQLNCLI11.1;Persist Security Info=False;Initial Catalog=Schild-NRW-DB;Data Source=SERVER\SQLEXPRESS;Initial File Name="";Server SPN=""

Tragen Sie in der UDL Ihren Servernamen und Ihren Instanznamen ein!

Führen Sie dann das Programm SchILD_PWCryptneu.exe aus. Wählen Sie die UDL-Datei und geben Sie dort den Usernamen und das Passwort Ihres SQL-Servers ein.

Starten Sie nun Schild-NRW und wählen Sie die Datenbank-UDL aus. Es sollten nun Tabellen und Felder angelegt werden.

Sie können nun Ihre Schule einrichten. Dies muss aber nur geschehen, wenn Sie eine neue Datenbank aufbauen wollen. Wenn Sie aus einer bestehenden Datenbank in diese SQL-Server-DB migrieren wollen, so können Sie diese Einrichtung abbrechen.

Erstellen Sie eine UDL für die Quelldatenbank. Wenn dies eine Standard-Access-Datenbank ist, so muss diese wie folgt aussehen. Der Dateipfad muss individuell angepasst werden:

[oledb]
; Everything after this line is an OLE DB initstring
Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;Data Source=C:\SchILD-NRW\DB\schild2000n.mdb;Persist Security Info=False

Starten Sie nun das Migrationstool aus dem Schild-NRW-Verzeichnis.

Wählen Sie Quelldatenbank und Zieldatenbank über die jeweiligen UDLs aus!

Oracle MySQL

Die Einrichtung eines MySQL-Zugriffs (bzw. MariaDB-Zugriffs) funktioniert im Prinzip so, wie die in einer SQL-Server-Umgebung. Ein Unterschied besteht jedoch darin, dass die MySQL-Datenbanken einen ODBC-Treiber benötigen, dem auch eine Datenquelle in der ODBC32-Verwaltung zugewiesen werden muss. Die einzelnen Schritte werden hier erklärt.

Stellen Sie sicher, dass ein Server im Schulverwaltungsnetz über den Port, den Sie später verwenden wollen, erreichbar ist.

Installieren Sie einen MySQL-Datenbankserver über das Installationspaket des MySQL-Community-Servers, Xampp oder evtl. sogar einen MariaDB-Server.

Installieren Sie ein Datenbanktool, mit dem Sie auf den Server zugreifen können, z.B. MySQL-Workbench.

Legen Sie auf dem Server eine neue Datenbank an und spielen Sie das Script zum Anlegen der Tabellen und Felder von Schild-NRW ein. Bitte beachten Sie, dass dieses Script aus einer älteren Version sein kann! Die leere Datenbank muss dann einmal mit der aktuellen Version von Schild-NRW gestartet werden, damit alle Tabellen und Felder vorhanden sind!

Legen Sie mit diesem Befehl einen Admin-Zugang zu Schild-NRW mit leerem Passwort an:

INSERT INTO Users
           (ID,US_Name,US_LoginName,US_Password,US_UserGroups,US_Privileges,SchulnrEigner,EMail,EMailName,SMTPUsername,SMTPPassword,EMailSignature,HeartbeatDate,ComputerName,US_PasswordHash)
     VALUES
           (1,'Administrator','Admin',NULL,'1;2;3;4;5','$',NULL,NULL,NULL,NULL,NULL,NULL,NULL,NULL,NULL)

 

Laden Sie sich den MySQL-ODBC-Treiber in der 32Bit-Variante herunter und installieren Sie diesen auf jedem Client, der eine Schild-NRW-Verbindung erhalten soll.

Richten Sie nun eine ODBC-Datequelle ein, indem Sie die Windows-ODBC32-Verwaltunng aufrufen. (Ausführen > ODBC32.exe)

Fügen Sie eine Datenquelle hinzu und wählen Sie den MySQL-ODBC-Treiber. Zur Zeit empfehlen wir den älteren Treiber in der Version 5.3.

Achten Sie darauf, dass die Datenquelle auf jedem Client den gleichen Namen hat!

Richten Sie im Schild-NRW-Installationsverzeichnis nun eine UDL-Datei für den Zugriff auf den SQL-Server ein. Kopieren Sie folgende Zeilen in eine Text-Datei und speichern Sie diese in Unicode-Kodierung mit der Dateiendung UDL ab! Diese UDL-Dateien müssen im Unterordner UDL der Schild-NRW-Installation liegen.

[oledb]
; Everything after this line is an OLE DB initstring
Provider=MSDASQL.1;Persist Security Info=False;Data Source=schild_nrw_db

Tragen Sie in der UDL Ihren Servernamen und Ihren Instanznamen ein!

Führen Sie dann das Programm SchILD_PWCryptneu.exe aus. Wählen Sie die UDL-Datei und geben Sie dort den Usernamen und das Passwort Ihres SQL-Servers ein.

Starten Sie nun Schild-NRW und wählen Sie die Datenbank-UDL aus. Es sollten nun Tabellen und Felder angelegt werden.

Sie können nun Ihre Schule einrichten. Dies muss aber nur geschehen, wenn Sie eine neue Datenbank aufbauen wollen. Wenn Sie aus einer bestehenden Datenbank in diese SQL-Server-DB migrieren wollen, so können Sie diese Einrichtung abbrechen.

Erstellen Sie eine UDL für die Quelldatenbank. Wenn dies eine Standard-Access-Datenbank ist, so muss diese wie folgt aussehen. Der Dateipfad muss individuell angepasst werden:

[oledb]
; Everything after this line is an OLE DB initstring
Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;Data Source=C:\SchILD-NRW\DB\schild2000n.mdb;Persist Security Info=False

Starten Sie nun das Migrationstool aus dem Schild-NRW-Verzeichnis.

Wählen Sie Quelldatenbank und Zieldatenbank über die jeweiligen UDLs aus!

Eine Anleitung von Herrn Roß als PDF gibt es in einer etwas älteren Version: