Kurs42 - Versionsgeschichte

Kurs 42 Versionsgeschichte

05.12.2018 (Kurs: Version 3.20.54.296)

  • Der Im- und Export von Textdateien wurde komplett überarbeitet.
    1. Die Feldnamen im Header sind in Doublequotes (") eingeschlossen.
    2. Daten vom Typ String werden ebenfalls in Doublequotes eingeschlossen
    3. Die Textdateien werden mit der in den Einstellungen festgelegten Kodierung erzeugt.
    4. Als Trennzeichen wird das im Betriebssystem (Systemsteuerung->Region) vereinbarte Listentrennzeichen verwendet.

    Diese Änderungen betreffen nicht die für den Austausch mit der Schild-NRW-Schnittstelle vorgesehenen Textdateien.

24.10.2018 (Kurs: Version 3.20.52.295)
•    Die Kommunikationsbibliothek (schildUA.dll) wurde überarbeitet. Die im Zusammenhang mit Windows 7/Windows 10 aufgetretenen Probleme sind nach unseren Tests beseitigt.

01.10.2018 (Kurs: Version 3.20.50.292)
•    Beseitigung eines Bugs im Klausurdruck

26.09.2018 (Kurs: Version 3.20.49.292)
•    Die Datenquelle für die Klausurtermine war fehlerhaft, nun behoben.

•    Im Stundenraster wurden Eintragungen gelöscht, nun behoben.

10.09.2018 (Kurs: Version 3.20.47.292)
•    Korrekturen im Einstellungsdialog.
•    Überarbeitung des Lehrerimportes. Beim Import aus SchildZentral werden Doppelungen vermieden, außerdem werden alle Lehrer geladen, auch wenn sie in der DB nicht als Benutzer angelegt sind.

02.09.2018 (Kurs: Version 3.20.46.292)
•    Beim Anlegen einer neuen Blockung kam es zu Fehlern (statkue.mdb nicht gefunden), nun behoben.

27.08.2018 (Kurs: Version 3.20.45.292)
•    Im Zusammenhang mit Schildzentral kam es beim Lehrerimport zu Verdoppelungen, nun behoben.
•    Im Einstellungsdialog waren die Exportarten (intern/über Dll) vertauscht, nun behoben.
23.08.2018 (Kurs: Version 3.20.44.292
•    Die Passwortanzeige und -eingabe für den E-Mail-Versand erfolgt wieder ohne Klartextanzeige.
•    Im Druck-Auswahldialog für Kurse und Schüler funktionierte eine Sortierung nicht, nun behoben.
20.08.2018 (Kurs: Version 3.20.43.292)
•    In der Datenpipeline 'Fachwahl' wurde das Feld 'IstSchriftlich' nicht gefüllt, nun behoben
16.08.2018 (Kurs: Version 3.20.42.292)
•    Beseitigung kleiner Darstellungs- und Rechtschreibfehler
06.08.2018 (Kurs: Version: 3.20.41.290
•    Der Zugriff auf das Internet ist jetzt auch über einen Proxy-Server möglich. Die notwendigen Einstellungen müssen auf der Seite "Verzeichnisse und Internet" vorgenommen werden,
18.07.2018 (Kurs: Version: 3.20.40.290)
•    Überarbeitung des Einstellungs-Dialoges
•    In den Einstellungen für die Kurse gibt es jetzt die Möglichkeit,. eine Namensmaske vorzugeben. Die Platzhalter in der Maske haben die folgende Bedeutung:
1.    %Fachbez% wird durch das Fachkrz oder die Fachlangezeichnung ersetzt, je nach Wert von KursbezeichnerLang.
2.    %Kursart% wird durch die Kursart ersetzt
3.    %kursNr% wird durch die laufende Nr. des Kurse ersetzt (bei Kursen mit gleichem Fach und Kursart)
Standardmaske ist '%Fachbez% %Kursart%%Kursnr%' und erzeugt die bekannten Kursbezeicher wie z.B. 'D GK1'.
25.06.2018 (Kurs: Version: 3.20.38.287 (Snapshot)
•    Auf Wunsch einiger Fachberater kann die Blockung anonymisiert werden (Extras->Spezial->Blockung anonymisieren)
16.05.2018 (Kurs: Version 3.20.37.287, Noten: Version 2.8.2.34)
•    Beim Laden von Blockungen mit mehr als zwei Blockgruppen kam es zu einem Ladefehler, nun behoben.
26.04.2018 (Kurs: Version 3.20.36.287, Noten: Version 2.8.2.34)
•    Beim Export in MSSQLServer-DBs kam es gelegentlich zu Problemen, nun behoben.
12.04.2018 (Kurs: Version 3.20.34.287, Noten: Version 2.8.2.34)
•    Unter bestimmten Umständen konnte das Programm beim Blocken in eine Endlosschleife laufen, nun behoben
03.03.2018 (Kurs: Version 3.20.33.286, Noten: Version 2.8.2.34)
•    Der Import von UNTIS-Plänen aus gpu001.txt und gpu002.txt wurde überarbeitet
•    Fehler beim Druck von Blockplänen (Bei einzelnen Schienen wurden keine Kurse ausgegeben), nun behoben.
•    Nach der Bearbeitung eines Kurses im Dialog 'Kurse bearbeiten' sprang der Datensatzzeiger immer zum ersten Datensatz, nun behoben.
17.02.2018 (Kurs: Version 3.20.31.286, Noten: Version 2.8.2.34)
•    Der Schüler-Datensatz wurde erweitert und das Textfeld 'Bemerkung' hinzugefügt. Dieses Feld steht auch in den Datenquellen 'Schueler' und 'Kursteilnehmer' zur Verfügung.
•    Beseitigung eines Fehlers im UNTIS-Im/Export
•    Die notwendigen Einstellungen für den UNTIS-Im/Export können unter Extras->Einstellungen->Im/Export bearbeitet werden.
•    Alle Textdateien werden mit der unter Extras->Einstellungen->Im/Export gewählten Kodierung erzeugt bzw. gelesen.
•    Die Abschnittserhöhung funktioniert jetzt auch bei Weiterbildungskollegs mit Semesterbetrieb korrekt.
23.11.2017 (Kurs: Version 3.20.27.286, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Der Datenaustausch mit LuPO wurde überarbeitet. Es werden nur noch Fachwahlen mit Kursart GK, LK, VTF und PJK ausgetauscht, d.h. Fachwahlen in einer Blockung mit einer davon abweichenden Kursart (z.B. AGGT oder ZUV) werden nicht mehr abgewählt, wenn die entsprechenden Fachwahlen in LuPO fehlen. Ebenso werden beim Export nur die oben angegebenen Kursarten berücksichtigt.
05.07.2017 (Kurs: Version 3.20.26.286, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Fehler beim Export der Teilleistungen, nun behoben.
01.07.2017 (Kurs: Version 3.20.25.286, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Überarbeitung interner Funktionen (Verbesserung des Blockungsalgorithmus)
•    Fehlerbereinigung im Im/Exportbereich
14.05.2017 (Kurs: Version 3.20.24.286, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Fehler beim Speichern/Laden von Blockungen, in denen alle Kurse gelöscht wurden, nun behoben.
18.04.2017 (Kurs: Version 3.20.23.286, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Fehler im Fachwahlexport für UNTIS behoben
•    Beim Import aus GPU019.TXT wurden Schienen nicht korrekt angelegt, nun behoben
•    Import aus LuPO: die Pseudo-Kursart "AT" wird in GKM mit Note "AT" umgesetzt
20.02.2017 (Kurs: Version 3.20.21.285, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Beim Laden einer Blockung konnte es zu einer Schutzverletzung kommen, nun behoben.
•    Im Dialog "Klausurtermine" können nun Aufsichtslehrer und Klausurräume aus Dropdown-Listen ausgewählt werden. Wenn bei der Auswahl des Aufsichtslehrers die Strg-Taste gedrückt wird, wird die Aufsicht für die ganze Klausur übernommen.
•    Im Dialog "Klausurtermine" werden durch Aufruf der Option "Klausurräume löschen" die Räume tatsächlich gelöscht und nicht durch die Kursräume ersetzt.
08.02.2017 (Kurs: Version 3.20.20.285, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Das Sortierungsfeld der Fächer wird beim Import aus dem DB-Feld 'SortierungS2' gefüllt.
•    Die Sortierung der Kurse erfolgt einheitlich nach Kursart/Fachkürzel/Bezeichnung bzw. (je nach gewählter Option) nach Kursart/Fachsortierung/Bezeichnung.
•    Im Klausurplanungsdialog werden die Klausurstunden in den kleinen Plänen farbig markiert.
•    Beim Export der GPU015.TXT bleiben die Kursbezeichnungen unverändert.
10.01.2017 (Kurs: Version 3.20.16.285, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Im Dialog "Klausurtermine anzeigen" wurden nicht alle Klausurstunden angezeigt, nun behoben. Damit in vorhandenen Blockungen alle Stunden angezeigt werden, muss im Dialog "Klausurtermin festlegen" einmal die Funktion "Alle Termine neu berechnen" (erreichbar im lokalen Menü der Klausurenliste) ausgeführt werden.
31.12.2016 (Kurs: Version 3.20.15.284, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Anpassung an geänderte Prüfungsordnung (3. Fremdsprache)
•    Kleine Anpassungsarbeiten im Bereich der Einstellungen.
17.09.2016 (Kurs: Version 3.20.13.284, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Überarbeitung des UNTIS-Planimportes über gpu001.txt. Ab sofort wird auch gpu002.txt ausgewertet, um A- und B-Wochenpläne importieren zu können. Unter Extras->Einstellungen->Im/Export kann festgelegt werden, durch welche Zeichenkette A- bzw. B-Woche identifiziert werden. Ausgewertet wird aus gpu002.txt das Feld #12 (Gruppe).
•    Beim Export der Kurse nach Schild-NRW wurde das Feld für die Stunden des Kursleiters mit einem falschen Wert gefüllt; nun behoben.
08.09.2016 (Kurs: Version 3.20.12.284, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Durch Aufruf der Klausurplanung konnten Schülerstundenpläne zerstört werden, nun behoben.
•    Fehler beim Druck von Klausurübersichten beseitigt.
09.08.201615.06.2016 (Kurs: Version 3.20.8.284, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Im Dialog "Kurse bearbeiten" wurde bei einer Änderung des Faches die Änderung nicht bei den Schülern übernommen, nun behoben.
15.06.2016 (Kurs: Version 3.20.7.284, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Durch einen internen Fehler wurde bei der Updateprüfung eine falsche URL verwendet, nun behoben.
19.05.2016 (Kurs: Version 3.20.7.283, Noten: Version 2.8.1.34)
•    In Blockungen für die WBKs wurden die Kursarten nicht richtig angezeigt, nun behoben.
•    Beim Raumplanimport wird nun auch die Option "Plan gilt jede Woche" berücksichtigt.
19.05.2016 (Kurs: Version 3.20.6.283, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Im Dialog "Kurse bearbeiten" das fehlende Feld "Schienen" ergänzt
•    In den Einstellungen kann jetzt unter "Verschiedenes" festgelegt werden, ob die A-Woche im Plan die gerade oder ungerade Woche sein soll.
07.04.2016 (Kurs: Version 3.20.5.283, Noten: Version 2.8.1.34)
•    Falls in eine Klausurblockung nach der Terminplanung Schienen eingefügt und Kurse verschoben wurden, kam es zu Stundenplan-Fehlanzeigen, nun behoben.
•    Beim Direktimport aus einer LuPO-Datei wurden die Leistungen nicht korrekt importiert, nun behoben.
•    Wenn als Schulform 'Weiterbildungskolleg' gewählt war, wurden die Kursarten nicht angezeigt, nun behoben.
12.02.2016 (Kurs: Version 3.20.4.283, Noten: Version: 2.8.1.34)
•    Durch einen Fehler in der Reportkomponente wurde der Rap-Code, wenn ältere Reports bearbeitet und gespeichert wurden, nicht gespeichert. Der Fehler ist durch einen Bugfix des Lieferanten der Komponente nun behoben.
•    Nach dem Anlegen einer neuen Blockung wurde unter Umständen das Blockungsfenster nicht dargestellt, nun behoben.
31.01.2016 (Kurs: Version 3.20.2.283, Noten: Version: 2.8.1.34)
•    Dies ist das letzte Update der Versin 3 von Kurs 42. Die Folgeversion befindet sich in der Testphase und kann hier heruntergeladen werden.
•    Beim Direktimport der Stundenpläne aus SchildPlan-Dateien wurden Räume nicht richtig gesetzt, nun behoben.
•    Der Direkexport nach LuPO wurde wegen eines fehlenden Wertes abgebrochen, nun behoben.
•    Im Dialog "Klausurtermine bearbeiten" ist jetzt zusätzlich der Export nach LibreOffice/OpenOffice Calc implementiert.
•    Das Element dbCalc im Reportdesigner startete die Zählung bei der Einstellung 'laufender Zähler' fälschlicherweise mit Null, nun behoben.
•    Die E-Mail-Einstellung (Indy/Mapi) wurde nicht richtig ausgewertet, nun behoben.
•    Beim Export der Schülerpläne im XML-Format wird jetzt auch die Kopplungs-Id ( = Blockungskürzel) mit ausgegeben.
25.10.2015 (Kurs: Version 3.19.18.282, Noten: Version: 2.8.1.34)
•    Beseitigung kleinerer Fehler.
28.09.2015 (Kurs: Version 3.19.16.280, Noten: Version 2.7.15.32 )
•    Im Dialog 'Schüler intern bearbeiten' können jetzt Schüler hinzugefügt werden.
•    In der Klausurblockung wurde die Anzahl der betroffenen Schüler in den klausurbetroffenen Kursen falsch berechnet, nun behoben.
•    Die Liste der Klausurschreiber wird jetzt alphabetisch sortiert.
•    Wenn beim Import aus LuPO Schüler neu angelegt werden, erhalten sie automatisch die Schulnummer der aufnehmenden Schule. Analoges gilt für andere Schülerimporte.
•    Im Dialog 'Stundenraster bearbeiten' gibt es eine neue Schaltfläche ('Raster bereinigen'), die einige Probleme bei der Nutzung älterer Blockungsdateien mit Stundenplänen beseitigt.
•    Initialisierungsfehler der Reportverwaltung beseitigt.
•    Neu: Die Optik der Benutzeroberfläche kann über die Auswahl von Themen gestaltet werden. Im Programmverzeichnis von Kurs 42 wird dazu das Verzeichnis 'Styles' eingerichtet, das die verfügbaren GUI-Stildateien enthält.
27.08.2015 (Kurs Version 3.19.3.280, Noten: Version 2.7.15.32 )
•    Die Klausurfilterung wirkt sich jetzt auch auf die Datenquelle 'SchuelerKlausurTermine aus. Der Filter muss in der Hauptdatenquelle 'Schueler' gesetzt werden.
•    Im Dialog 'Stundenraster bearbeiten' werden jetzt für die Kurse die tatsächlichen Raumbelegungen angezeigt. Wird eine belegte Stunde mit der rechten Maustaste angeklickt, kann in einer Popup-Liste ein Raum ausgewählt und zugewiesen werden. Bei gleichzeitg gedrückter <Strg>-Taste oder bei gesetzer Option 'Kursplan gilt jede Woche' wird der Raum sowohl in der geraden als auch der ungeraden Woche zugewiesen (vorausgesetzt, die Stunde ist in beiden Varianten gesetzt).
•    Die interne Raum- und Stundenplanverwaltung wurde komplett überarbeitet.
•    Im Dialog 'Stundenraster bearbeiten' können jetzt auch die Stunden für Einzelkurse gesetzt werden.
•    Die Menüpunkte 'Raumplan initialisieren' und die Funktion 'Kurspläne initialisieren' sind nicht mehr nötig und wurden deaktiviert.
09.08.2015 (Kurs Version 3.19.0.280, Noten: Version 2.7.15.32 )
•    Eine besondere UDL-Verknüpfung für die Statistik-DB ist nicht mehr nötig, da ab sofort grundsätzlich auf die Stakue.mdb im Keytabs-Verzeichnis von Schild-NRW zugegriffen wird.
•    Beim Untis-Export kann jetzt auch die gpu019.txt (enthält die Informationen über Schienen und Kurse) erzeugt werden. Aufruf über 'Im/Export->Untis Im/Export->Untis-Dateien einzeln exportieren->Schienen'.
•    Die Im/Exportschnittstelle "Raumplan" wurde um das Feld 'Lehrer' ergänzt. Der Header enthält jetzt die Felde
"Kurs";"Tag";"Std";"Woche";"Raum";"Lehrer"
•    Der Dialog "Kurse bearbeiten" wurde überarbeitet. In der Kursliste können Kurse mit gleichem Fach und gleicher Kursart per Drag-And-Drop in eine andere Reihenfolge gebracht werden.
•    Der Dialog zum Anlegen einer neuen Blockung wurde überarbeitet.
•    Beim Druck von Blockungrastern wurde unter gewissen Umständen die erste Schiene nicht gedruckt, nun behoben
•    Der Ex- und Import von Blockungen aus bzw. in Textdateien wurde überarbeitet. Beim Export werden fünf Textdateien erzeugt:
1.    Blockplan.txt
Schiene;Kursbezeichnung;Fixiert
0;BI-LK1;1
0;D-LK1;1
0;E5-LK1;1
...
2.    Kurse.txt
KursId;Fach;Name;Lehrer;Std;Raum;Kursart
-415;KU-PK;KU-PJK1;scs;90;E38;PJK
-416;PA-PK;PA-PJK1;ste;90;U09;PJK
-417;BI-PK;BI-PJK1;dab;90;E36;PJK
...
3.    Fachwahlen.txt
Name;Vorname;GebDat;Geschlecht;Fachkrz;Kursart;Note;FehlStd;UFehlStd
Pf*;Niclas;15.01.1994;3;D;AB4;;0;0
Pf*;Niclas;15.01.1994;3;M;LK2;;0;0
Pf*;Niclas;15.01.1994;3;BI;LK1;;0;0
...
4.    Schueler.txt
Name;Vorname;GebDat;Geschlecht;Status;Klasse;Jahrgang;Schulnummer;E-Mail
Pf*g;Niclas;15.01.1994;3;2;Q2;Q2;19xxxx;epfl* [at] xxx.yyy
Pi*;Isabel;18.04.1995;4;2;Q2;Q2;19xxxx;
...
5.    Kursbelegung.txt
Name;Vorname;GebDat;Geschlecht;Kursbezeichnung
Be*;Carolin;23.03.1995;4;KU-PJK1
Ce*;Cagdas-Haydar;03.02.1994;4;KU-PJK1
Gö*;Alexander;08.07.1995;3;KU-PJK1
Sch*;Max;04.04.1995;3;KU-PJK1
...
•    Beim Import werden die vier Dateien
1.    Blockplan.txt
2.    Kurse.txt
3.    Fachwahlen.txt
4.    Kursbelegung.txt
erwartet.
•    Da die Belegprüfung seit einiger Zeit ausschließlich über LuPO statfindet, wurden die alten Prüfroutinen entfernt. Damit ist auch die Bibliothek "AbiturBelegpruefung.dll" überflüssig geworden und kann gelöscht werden.
21.05.2015 (Kurs Version 3.18.29.280, Noten: Version 2.7.14.32 )
•    Durch einen Fehler in der Verwaltung der zulässigen Kursarten gab es Probleme beim LuPO-Import und der Kursartanzeige, nun behoben.
18.05.2015 (Kurs Version 3.18.28.280, Noten: Version 2.7.14.32 )
•    Fehler bei der Stundenplananzeige beseitigt.
•    Beim Direktimport aus LuPO wurden bei neu angelegten Schülern nicht alle Fächer importiert, nun behoben.
•    Beim Export nach Schild-NRW wurden unter gewissen Umständen die Fächer nicht exportiert, nun behoben.
02.04.2015 (Kurs Version 3.18.24.276, Noten: Version 2.7.13.32 )
•    Der Dialog zur Eingabe des Stundenrasters wurde überarbeitet. Es wird je ein Raster für die geraden und ungeraden Wochen angezeigt. Die Schienen werden in einer Baumansicht links neben den Rastern dargestellt. Stunden werden gesetzt, indem per Drag-And-Drop eine Schiene auf das jeweilige Raster gezogen wird. Bei gleichzeitig gedrückter <Strg>:-Taste (oder wenn die Option "Plan gilt jede Woche" gesetzt ist) wird in beiden Rastern gesetzt. Stunden werden gelöscht, indem sie vom Raster zurück auf die zugehörige Schiene gezogen werden.
•    Gesamtschulen: Beim Anlegen einer neuen Blockung können optional nur Schüler mit FORQ-Prognose berücksichtigt werden. Voraussetzung: Die Blockung wird für die zukünftige EF angelegt. In diesem Fall erscheint auf der letzten Seite des Dialoges eine Checkbox "Nur Schüler mit FORQ-Prognose laden".
•    Bei der Klausurplanung werden jetzt auch Abiturklausuren berücksichtigt. Dazu muss im Dialog "Klausuren->Klausurblockung bearbeiten" das Flag "Abiturtermin" gesetzt werden. Damit alte Klausurblockungen angepasst werden können, müssen sie unter "Klausuren->Klausurtermin festlegen" neu berechnet werden. In der Datenquelle "Klausurtermine" ist das boolesche Feld "IstAbiturtermin" hinzugekommen.
04.03.2015 (Kurs Version 3.18.20.276, Noten: Version 2.7.12.32)
•    Datenquelle Klausurkurse: 'Raum' wird zu 'Klausurraum'.
•    Fehler beim Import von Koop-Fachwahlen behoben.
25.02.2015 (Kurs Version 3.18.19.276, Noten: Version 2.7.12.32)
•    In Reports mit Haupdatenquelle 'Klausurtermine' kann, ähnlich wie bei Kursen und Schülern, eine Filterfunktion aufgerufen werden: Aufruf in 'ReportAfterOpenPipelines' durch 'FilterKlausuren', Zurücksetzen in 'ReportAfterPrint' durch 'ResetKlausurFilter'.
•    In Reports, die als Haupdatenquelle 'Klausurschienen' haben, muss (sinnvollerweise in ReportBeforePrint) durch den Aufruf der Funktion 'KlausurterminWaehlen' der gewünschte Termin ausgewählt werden. In ReportAfterPrint muss durch den Aufruf von 'ResetKlausurTermin' die Datenquelle 'Klausurtermine' wieder für alle Termine freigegeben werden.
•    Nachträglich in eine existierende Blockung eingefügte Kurse erhalten, wenn sie manuell in das Blockungsraster gesetzt werden, das Stundenraster der Schiene zugewiesen, in die sie gesetzt werden. Im Hauptfenster ist zum lokalen Menü der Baumansicht die Option hinzugekommen, einem Kurs das Stundenraster der übergeordneten Schiene zuweisen zu können.
•    Neu: Export der Schülerstundenpläne im XML-Format. (Menüpunkt unter 'Stundenpläne').
•    Neu: Export der Klausurtermine im XML-Format. (Menüpunkt unter 'Im/Export->Klausuren')
•    Überarbeitung der Klausurplanung: Sicherheitsabfrage vor dem Löschen eines Klausurtermins. Falls ein Termin schon festgelegt wurde und nachträglich Kurse verschoben werden, wird der Klausurtemin automatisch aktualisiert.
•    Für den Datenaustausch (Im/Export von Textdateien, UNTIS-Im/Export) kann jetzt ein Standardverzeichnis angegeben werden.
•    Beim Import der Fachwahlen aus LuPO wird jetzt auch geprüft, ob alle Schüler aus der Blockung in der LuPO-Datei vorhanden sind, d.h. ob in LuPO gelöschte Schüler noch in der Blockung existieren.
•    Die persönlichen Einstellungen werden jetzt im Roaming-Verzeichnis des Benutzers gespeichert. Die bisherigen Einstellungen werden automatisch an den neuen Speicherort &uumlbertragen.
•    Wichtig: Änderungen in Report-Datenquellen
1.    Datenquelle 'Kursteilnehmer': Feld 'Kursart' wird zu 'IndKursart'
2.    Datenquelle 'Fachwahl': Feld 'Kursart' wird zu 'IndKursart'
3.    Datenquelle 'SchuelerBlockplan': Feld 'Kursart' wird zu 'IndKursart'
4.    Datenquelle 'Schueler': Feld 'FehlStd' wird zu 'GesFehlStd'
5.    Datenquelle 'Schueler': Feld 'Unentsch' wird zu 'GesUnentsch'
Existierende Reports werden beim Laden automatisch angepasst; Falls das nicht möglich ist, wird im Protokoll eine Hinweismeldung ausgegeben. Der Report muss einmal gespeichert werden, damit die Änderungen erhalten bleiben.
•    Beim Export von UNTIS-Kursen kann eine existierende Unterrichtsnummer jetzt auf Wunsch überschrieben werden.
•    Der Dialog 'Fachwahlen mit DB abgleichen' wurde überarbeitet.
16.12.2014 (Kurs Version 3.18.14.276, Noten: Version 2.7.10.32)
•    Beim Export einer Koop-Blockung können jetzt die Schüler der Koop-Schulen als Externe in die DB übernommen werden.
•    Beim Export der Notendateien kam es zu einer Schutzverletzung, nun behoben.
•    Bei fehlender oder unvollständiger Einstellungsdatei gab es unter bestimmten Umständen beim Progrannstart eine Schutzverletzung, nun behoben.
28.11.2014 (Kurs Version 3.18.13.276, Noten: Version 2.7.9.32)
•    In einer Blockungsdatei können jetzt beliebig viele Klausurblockungen verwaltet werden, so dass mehrere Klausurtermine festgelegt werden können. In eine neue Klausurblockung kann eine andere (in erster Linie ein früherer Termin) hineinkopiert werden.
•    In der Klausurblockung wird jetzt der Klausurraum und der Aufsichtslehrer mit dem Kursraum und dem Kurslehrer vorbelegt. Im Termindialog kann diese Vorbelegung manuell ausgelöst werden.
•    Die Datenpipelines wurden an die neue Situation angepasst.
•    Der Import von UNTIS-Blockungen wurde überarbeitet. Insbesondere beim Import der GPU002.TXT (Unterrichte) kann jetzt festgelegt werden, ob der Abgleich über die Unterrichtsnummern oder über Fach, Kursart, Lehrer vorgenommen werden soll. Unter Im/Export->Klausuren ist der Export in die Untis-Datei GPU017.TXT hinzugekommen.
•    Weiter können ganze Kurse nach erfolgter Blockung als Koop-Kurse deklariert werden (In der Baumansicht des Hauptfensters den Kurs mit der rechten Maustaste anklicken und "Bearbeiten" wählen).
•    Kleine Anpassungen am Ausdruck im Klausurtermin-Dialog. (Anregungen von Herrn Maßmann)
•    Neue Funktion 'Kalenderwoche' im Reportdesigner.
•    Im Terminplanungsdialog kann durch Rechtsklick auf die Liste der Klausurschienen ein Dialog aufgerufen werden, in dem ein Zusatztermin festgelegt sowie die Klausurschiene gelöscht oder das Datum zurückgesetzt werden kann. Die Bezeichnung ist natürlich frei wählbar, allerdings ist es wenig sinnvoll, allen Zusatzterminen die gleiche Bezeichnung zuzuweisen. Damit der Termin auch auf Ausdrucken erscheint, wird ein (mehr oder weniger fiktiver) Kurs eingefügt. Die Anzahl der Zusatztermine ist beliebig. Der eigentliche Termin wird, wie üblich, durch anklicken des Termins und Betätigung des 'Start'-Buttons festgelegt. Die Ergebnisliste bleibt natürlich leer, da der Kurs keine Schüler enthält
•    Im Klausurplanungsdialog wurde bisher im Prinzip nur der Inhalt der Ergebnisliste gedruckt. Das wurde jetzt durch ein frei gestaltbares Standardformular (ein Beispiel wird mitgeliefert) ersetzt.
29.08.2014 (Kurs Version 3.17.16.275, Noten: Version 2.7.8.32)
•    In der Klausurterminfestlegung konnte die nullte Stunde nicht mehr ausgewählt werden, nun behoben.
•    Sowohl Kurs als auch Noten können jetzt von einem Stick betrieben werden. Dazu ist es notwendig, in der Admin.ini im Programmverzeichnis die Einträge

[Administration]
KursDir=X:\Kurs 42-Arbeitsverzeichnis
NotenDir=X:\Noten 42-Arbeitsverzeichnis
Kursmobil=1
Notenmobil=1

vorzunehmen. Das Arbeitsverzeichnis kann beliebig gewählt oder auch weggelassen (dann wird als Arbeitsverzeichnis das Programmverzeichnis verwendet) werden. Der Laufwerksbuchstabe im Pfad des jeweiligen Arbeitsverzeichnisses wird beim Programmstart auf den dem Stick zugewiesenen Laufwerksbuchstaben geändert.
13.08.2014 (Kurs: Version 3.17.15.275, Noten: Version 2.7.7.32)
•    Textdatei-Import der Schüler um das Feld "E-Mail" ergänzt. Als Headerzeile wird

Name;Vorname;GebDat;Geschlecht;Status;Klasse;Jahrgang;Schulnummer;E-Mail

erwartet.
19.07.2014 (Kurs: Version 3.17.14.275, Noten: Version 2.7.7.32)
•    Protokollausgabe beim LuPO-Import ergänzt.
18.05.2014 (Kurs: Version 3.17.13.275, Noten: Version 2.7.7.32)
•    Speicherleck gefunden und beseitigt.
•    Beim Import von UTF 8 - kodierten LuPO-Schnittstellendateien wird ein eventuell vorhandenes BOM (Byte Order Mark) berücksichtigt.
•    Import von UNTIS-Schnittstellendateien verbessert.
10.04.2014 (Kurs: Version 3.17.9.275, Noten: Version 2.7.7.32)
•    Im Fenster zur Klausurterminfestlegung wurden Anfangs- und Endstunde der Klausur falsch angezeigt, falls die Stundenzählung nicht mit Stunde 1 beginnt, nun behoben.
•    Beim Öffnen von Notendateien wurde gelegentlich eine fehlende Notentabelle gemeldet, nun behoben.
27.03.2014 (Kurs: Version 3.17.8.275, Noten: Version 2.7.4.32)
•    Untis-Export: Die Schüler-Vornamen können optional in voller Länge exportiert werden.
•    Untis-Export: Beim Export der Unterrichtseinheiten kann die Startnummer für die Unterrichtsnummern vorgegeben werden.
•    Untis-Export: Beim Kursexport kann optional der Kurslehrer mit exportiert werden.
Die notwendigen Einstellungen müssen unter 'Extras->Einstellungen->Im/Export' vorgenommen werden.
16.03.2014 (Kurs: Version 3.17.6.275, Noten: Version 2.7.3.32)
•    Fehler beim Direktexport von Gesamtschulblockungen nach LuPO beseitigt.
•    Bei der Bestimmung der Schriftlichkeit von Fächern werden jetzt die neu einsetzenden Fremdsprachen berücksichtigt.
•    Beim Import von Notendateien kam es zu einem Fehler ("zu wenig Arbeitsspeicher"), nun behoben.
24.02.2014 (Kurs: Version 3.17.4.275, Noten: Version 2.7.3.32)
•    Bei der Funktion 'Blockung in der DB löschen' wird jetzt auch die Einstellung der Exportoption (DLL oder interne Routinen) berücksichtigt.
•    Im Dialog zur Klausurterminfestlegung wir jetzt beim Start der erste belegte Klausurtermin (falls vorhanden) markiert. Der gleichzeitig auftretende Anzeigefehler wurde ebenfalls beseitigt
•    Beim Export der Blockung werden Schüler mit Status 'Extern' in jedem Fall mit exportiert.
19.02.2014 (Kurs: Version 3.17.2.275, Noten: Version 2.7.3.32)
•    Kurs 42: Der Klausurplanungsbereich wurde überarbeitet.
•    Noten 42: Die (unnötige) Abhängigkeit von SchildUAneu.dll wurde beseitigt
•    Das Plugin für die Plananzeige in Schild-NRW wurde überarbeitet, so dass eine Schutzverletzung bei der Plananzeige vermieden wird.
11.02.2014 (Kurs: Version 3.17.1.275, Noten: Version 2.7.1.32)
•    Einige Bugs, die im Zuge der Umstellung auf Unicode entstanden, wurden beseitigt.
05.02.2014 (Kurs: Version 3.17.0.275, Noten: Version 2.7.0.32)
•    Kurs 42 ist jetzt für die Verwendung von Unicode vorbereitet.
03.02.2014 (Kurs: Version 3.16.2.272, Noten: Version 2.7.0.32)
•    In der Schülerauswahl beim Druck können jetzt alle Schüler markiert werden, die keinen Kurs belegt haben. Die Option erscheint durch Anklicken der Schülerliste mit der rechten Maustaste.
•    Die Toolbars im Hauptfenster sind jetzt konfigurierbar. Durch Anklicken mit der rechten Maustaste erscheint ein lokales Menü, über das Toolbars ein- und ausgeblendet sowie Aktionen hinzugefügt werden können.
27.01.2014 (Kurs: Version 3.16.1.272, Noten: Version 2.7.0.32)
•    Die Kursgrößenvorgaben wurden falsch zugeordnet, nun behoben
•    Das Protokollfenster konnte unter gewissen Umständen mehrfach erzeugt werden, nun behoben
•    Beim Import von LuPO-Fachwahlen wurden bereits vorhandene Fächer gelegentlich neu erzeugt, nun behoben
24.01.2014 (Kurs: Version 3.16.0.272, Noten: Version 2.7.0.32)
•    Kurs 42/Noten 42: Im Noteneingabe-Dialog wird die Spalte der Endnote bei fehlendem Eintrag eingefärbt (Vorgabe: rot). Die Farbe kann unter Extras->Einstellungen->Farben angepasst werden.
•    Kurs 42: Beim Export von UNTIS-Dif-Dateien wird jetzt, falls schon geblockt wurde, in GPU015.TXT die tatsächliche Kursbelegung der Schüler ausgegeben.
10.12.2013 (Kurs: Version 3.15.14.271, Noten: Version 2.6.33.31)
•    Fehler in der Fächerbearbeitung beseitigt
•    Die Menüstruktur wurde verändert; einige Menüpunkte aus dem "Spezial"-Bereich wurden in logisch sinnvollere Bereiche verlagert.
•    Die in der Blockung gespeicherten Fächer können jetzt auch ohne DB-Zugriff bearbeitet werden.
•    Das Kursplugin brachte unter gewissen Umständen Schild-NRW zum Absturz, nun behoben.
04.12.2013 (Kurs: Version 3.15.12.271, Noten: Version 2.6.33.31)
•    In Kurs 42 und Noten 42 können jetzt auch bei den Teilleistungen Teilnahmevermerke und "Pseudonoten" ("NB", "NE" etc.) verwendet werden.
•    Bei der Verwendung von JPEG-Bildern als Logo konnte es zu Fehlern beim Lesen einer Blockung kommen, nun behoben.
•    Beim Raumeintrag im Dialog "Kurse bearbeiten" wurde ein falscher Raum übernommen, nun behoben.
23.11.2013 (Kurs: Version 3.15.10.271, Noten: Version 2.6.32.31)
•    In Kurs 42 wurde das korrekte Arbeitsverzeichnis nicht gefunden, nun behoben.
17.11.2013 (Kurs: Version 3.15.9.271, Noten: Version 2.6.32.31)
•    Noten: Bein Druck von Reports wurde die Datenpipeline nicht korrekt initialisiert; nun behoben.
17.11.2013 (Kurs: Version 3.15.9.271, Noten: Version 2.6.31.31)
•    Im Klausurplanungsbereich wurden die Kursgrößen nicht korrekt angezeigt, nun behoben.
13.11.2013 (Kurs: Version 3.15.7.271, Noten: Version 2.6.31.31)
•    Beim E-Mail-Versand über MAPI kam es zu einer (unberechtigten) Fehlermeldung, nun behoben.
17.10.2013 (Kurs: Version 3.15.6.271, Noten: Version 2.6.31.31)
•    Beim Blocken kam es zu einem Stream-Lesefehler, nun behoben.
•    Beim Drucken kam es zu einer Schutzverletzung bei der Verwendung von SimpleGrids, nun behoben.
•    Die Übertragung der Systemeinstellungen aus der Registry in die Ini-Datei wurde überarbeitet.
•    Die Speicherorte für die Einstellungsdateien sind für
o    Systemeinstellungen: Das in der Datei 'Admin.ini' unter 'AdminDir' eingestellte Verzeichnis. Falls der Eintrag fehlt, wird das Programmverzeichnis verwendet
o    Persönliche Einstellungen: Das Verzeichnis 'Eigene Dokumente' des Benutzers.
Der Dateiname ist, um Verwechslungen mit der Noten-Einstellungsdatei zu vermeiden, in beiden Fällen 'Kurseinstellungen.ini'.
•    Beim Arbeitsverzeichnis (AdminDir=...) ist zu beachten, dass bei einer Server-Installation unbedingt der UNC-Pfad eingetragen werden muss.
06.10.2013 (Kurs: Version 3.15.2.271, Noten: Version 2.6.31.31)
•    Der Direktexport nach LuPO wurde überarbeitet, so dass jetzt auch Abwahlen in die LuPO-Datei übertragen werden
•    Beim Gruppen-E-Mail-Versand wurde der Betreff nicht korrekt übernommen, nun behoben.
•    Der Dialog "Blockung bearbeiten" wurde überarbeitet, so dass jetzt die kompletten Angaben zur Schule (inklusive Logo) nachgeladen werden können. Die Abschnittsbezeichnungen können im Dialog jetzt bearbeitert werden.
•    Beim Anlegen einer neuen Blockungsdatei wird das Schullogo mit übernommen.
•    In ReadDateTime können jetzt auch Datums- und Zeitwerte als Vorgabe gesetzt werden. Wenn ein Wert nicht initialisiert wird (also gleich Null ist), wird das aktuelle Datum (und Uhrzeit) verwendet.
Beispiel:
T1:=StrToDatetime('07:55');
ReadDateTime('Wiederbeginn des Unterrichts', D, T1, T2, False);
...
Label8.Caption:='Wiederbeginn des Unterrichts: ' + DateToStr(D) + ' um ' + copy(TimeToStr(T1),1,5) + ' Uhr';
12.09.2013 (Kurs: Version 3.15.1.270, Noten: Version 2.6.31.31)
•    Alle Einstellungen werden jetzt in Ini-Dateien gespeichert. Über 'Extras->Optionen Registry->Inifile' können die Einstellungen aus der Registry in die Ini-Dateien übernommen werden.
•    Der Im- und Export von Klausurblockungen führte zu Schutzverletzungen, nun behoben.
•    Der Im- und Export von Notendateien führte zu Schutzverletzungen, nun behoben.
•    Die Kurspläne werden automatisch auf die Klausurkurse übertragen, wenn der Klausurblockungsdialog geschlossen wird. Darüber hinaus gibt es jetzt im Dialog 'Klausurtermine festlegen' eine Schaltfläche 'Kurspläne aktualisieren', die genau diese Funktion auslöst. Damit können Änderungen in der Stundenplanung sofort auf die Klausurkurse übertragen werden.
•    Im Dialog 'Kurse bearbeiten' wird nach der Betätigung der Schaltfläche 'Kurspläne initialisieren' ein Warnhinweis ausgegeben und der Vorgang kann abgebrochen werden.
02.09.2013 (Kurs: Version 3.15.0.270, Noten: Version 2.6.30.31)
•    Die Klausurblockungen wurden nicht automatisch gespeichert, nun behoben
•    Überarbeitung des Stundenplanimportes aus WinPlan.
•    Neue Funktionen: Unter 'Im/Export->Untis Im/Export' können jetzt sowohl die für den Datenaustausch mit UNTIS notwendigen DIF-Dateien erzeugt als auch eine mit UNTIS erzeugte Blockung eingelesen werden. Von Kurs 42 werden die Dateien
o    gpu002.txt (Unterricht, d.h. Kurse)
o    gpu010.txt (Schüler)
o    gpu015.txt (Fachwahlen)
exportiert. Beim Import werden die beiden vom UNTIS-Kursmodul erzeugten Dateien
o    gpu015.txt (Fachwahlen)
o    gpu019.txt (Unterrichtsfolge)
erwartet.
•    Im Dialog 'Kurse einrichten (ohne Fachwahl)' wurden Einträge fälschlicherweise mehrfach angelegt, nun behoben.
•    Beim Setup wird jetzt nach dem Arbeitsverzeichnis gefragt, in dem die Einstellungen gespeichert werden sollen. Kurs 42 bezieht die Information über dieses Arbeitsverzeichnis aus der Datei Admin.ini, die im Programmverzeichnis erwartet wird. Die Datei ist identisch aufgebaut wie die Admin.ini von Schild-NRW:
[Administration]
AdminDir=Hier_steht_der_Pfad_zum_Einstellungsverzeichnis
Wenn Admin.ini nicht existiert oder AdminDir ein Leerstring ist, wird als Verzeichnis für die Einstellungen das Programmverzeichnis verwendet. Bei einem Einsatz im Netzwerk sollte ein UNC-Pfad eingetragen werden.
24.06.2013 (Kurs: Version 3.14.3.264, Noten: Version 2.6.28.28)
•    Kurs 42 benötigt als Systemvoraussetzung mindestens Windows XP SP1, d.h. für Windows 3.1, Win95, Win98, Win2000 wird die Lauffähigkeit von Kurs 42 nicht mehr garantiert!
•    Wenn alle Kurse gelöscht wurden, kam es beim erneuten Laden der Blockungsdatei zu einem Laufzeitfehler, nun behoben.
•    Fachwahlen können jetzt direkt aus LuPO-Dateien importiert bzw. in LuPO-Datein exportiert werden. Die Fachwahlen können nur dann vollständig exportiert werden, wenn alle Fächer in der LuPO-Datei existieren, anderenfalls wird eine Fehlermeldung ausgegeben und die Fachwahl nicht exportiert.
•    Im Umwahldialog können jetzt die Schüler, die keinen bzw. mindestens einen Kurs in einer bestimmten Schiene belegt haben, farbig markiert werden:
o    <Strg><Linke Maustaste>in die erste Spalte des Kursgitters zeigt die Schüler, die keinen Kurs in der Schiene belegt haben.
o    <Umsch><Linke Maustaste>in die erste Spalte des Kursgitters zeigt die Schüler, die mindestens einen Kurs in der Schiene belegt haben.
Die Markierung bleibt erhalten, solange die Maustaste gedrückt ist.
•    Beim Blocken merkt sich Kurs jetzt auch Zwischenergebnisse, die in einer Liste im Blockungsdialog angezeigt werden. Durch Anklicken eines Eintrages wird das Ergebnis in das Blockungsraster übernommen. Die Zwischenergebnisse können gespeichert und wieder geladen werden. Die Zwischenergebnis-Dateien sind immer an die Blockungsdatei gebunden und werden entsprechend benannt. Zu der Blockung 'Abi_2015_Versuch_1.blo' gehören dann die Ergebnisdateien 'Abi_2015_Versuch_1_0.blerg', 'Abi_2015_Versuch_1_1.blerg'...'Abi_2015_Versuch_1_4711.blerg'.
•    Falls in einer bereits geblockten Datei erneut die Fachwahleingabe geöffnet wurde, konnten eingegebene Noten verloren gehen, nun behoben.
•    Im Umwahldialog bleibt beim Setzen nicht verteilter Schüler der zuletzt gewählte Schüler selektiert.
•    Wenn im Dialog 'Bearbeiten->Blockung bearbeiten' das Schuljahr bzw. der Schuljahresabschnitt erhöht wird, wird die Blockung komplett in den neuen Abschnitt übertragen.
•    Die systemweiten Einstellungen werden jetzt im Verzeichnis users\public\documents in der Datei 'einstellungen.ini' gespeichert. Vorhandene Einstellungen werden an diesen Ort übertragen.
08.03.2013 (Kurs: Version 3.12.27.261, Noten: Version 2.6.28.28)
•    In Kurs 42 konnte es beim Laden von Blockungen, die eine PNG-Graphik eingebunden hatten, zu einem Ladefehler kommen, nun behoben.
05.03.2013 (Kurs: Version 3.12.26.261, Noten: Version 2.6.28.28)
•    Kleinere Anpassungsarbeiten und Bugfixes
01.02.2013 (Kurs: Version 3.12.20.260, Noten: Version 2.6.28.28)
•    E-Mail-Versand (Gruppen-E-Mails) überarbeitet. Der Versand funktioniert jetzt mit Mapi (Standard-Mailclient) und Indy (direkter Versand)
•    Fehler in der Noteneingabe (Plausibilitätsprüfung der Fehlstunden) beseitigt..
17.01.2013 (Kurs: Version 3.12.18.260, Noten: Version 2.6.26.27)
•    Problem beim Export der Teilleistungen beseitigt.
•    Problem im Bereich der Klausurblockungen beseitigt.
•    Neue Funktion (Extras->Backup wiederherstellen): Hiermit kann eine der automatisch erzeugten Backup-Kopien wiederhergestellt werden.
07.12.2012 (Kurs: Version 3.12.15.260, Noten: Version 2.6.26.27)
•    Die Klausurplanung wurde in vielen Details überarbeitet.
•    in Kurs 42 wurde der Export der Klausur- und SoMi-Noten implementiert. Dieser Export funktioniert zur Zeit nur, wenn unter Extras->Einstellungen->Verschiedenes die Option 'Export mit internen Routinen' aktiviert ist. Damit der Export alter Blockungsdateien funktioniert, muss vor einem Export zunächst die Lehrertabelle aktualisiert werden: Bearbeiten->Lehrerliste bearbeiten->Lehrer aus DB laden, Änderungen übernehmen. Nach dem Export sollte die Blockung unbedingt gespeichert werden, weil in der Blockung Informationen gespeichert werden, die für eine eventuelle spätere Aktualisierung nötig sind. Der Export funktioniert logischerweise erst mit einer Schild-Version >= 2.0.2.5.
•    Beim Versand der Notendateien per Email wird, falls im Anwendungsverzeichnis des Benutzers (Users\Benutzername\Appdata\Roaming\Kurs 42) die Datei 'NotenBegleitText.txt' gefunden wird, der Inhalt dieser Datei als Mailbody verwendet.
•    Die Systemverzeichnisse können über Hilfe->Systemverzeichnisse angezeigt und mit dem Windows-Explorer auch direkt angesteuert werden.
•    Das Auswahlmenü für den Druck wurde verändert, so dass neben den drei Optionen 'Vorschau', 'Drucker' und 'Email' jetzt 'Report-Vorgabe' angeboten wird, so dass das Ausgabemedium gewählt werden kann, das in den Report-Eigenschaften als 'Devicetype' eingegtragen ist.
18.09.2012 (Kurs: Version 3.11.27.258, Noten: Version 2.6.23.27)
•    Bei älteren Reports funktionierte die Vorschauansicht im Designer nicht, nun behoben. Grund war, dass die Eigenschaft Report.Previewformsettings.SinglePageOnly nicht gesetzt war. Das wird nun beim Laden eines Reports vom Programm korrigiert.
•    Im Klausurblockungsdialog werden im Blockungsbaum, wenn bei gedrückter 'Strg'-Taste ein Kurs angeklickt wird, alle Kurse mit gleichem Fach und Lehrer farbig (hellblau) unterlegt.
•    Im Klausurblockungsdialog werden bei den Kursen auch die Lehrer angezeigt
•    Im Im Klausurplanungsdialog wurde die Anzeige des Stundenplanes verbessert. Ein Mausklick auf ein nicht leeres Stundenfeld zeigt die betroffenen Kurse.
•    In der Datenquelle 'Individualplan1' sind die Felder G_KursartInd und U_KursartInd hinzugekommen, die die individuelle Kursart des Schülers enthalten.
•    Im Klausur-Planungsdialog wird jetzt die Gültigkeit des Planes richtig berücksichtigt. Die Plandarstellung kann zwischen gerader- und ungerader Woche umgeschaltet werden.
•    Im 'Sichern als' - Dialog für Blockungsdateien wird als Dateiname jetzt der Blockungsname vorgeschlagen. Analoges gilt für den Reportexplorer.
•    Einige Datenquellen wurden nicht richtig initialisiert, nun behoben.
•    Beim Laden von Formularen, die die Komponente 'TSimpleGrid' verwendeten, kam es zu einer Fehlermeldung, nun behoben.
•    Die Datenquellen für die Ausdrucke der Klausurtermine wurden nicht korrekt initialisiert, nun behoben.
•    Der Klausurplanungsdialog zeigt nun die Pläne für gerade und ungerade Wochen nebeneinander.
•    Bei Umwahlen werden jetzt auch die Klausurblockungen aktualisiert.
•    Beim Laden von Klausurblockungen kam es zu Fehlern, nun behoben, ebenso die Nichtübereinstimmung der Dateinamensendung (KLB bzw. KBL)
•    Der Druck der Ergebnisse der Klausur-Terminsuche erfolgt jetzt in einem (sehr einfachen) Report.
•    Beim Druck war im Druckdialog immer die Option "Archivdruck" mit Ausgabegerät "PDF" gesetzt. Bei einem neuen Report wird diese Option weiterhin defaultmäßig gesetzt, kan aber durch Veränderung der ernsprechenden Option im Report später deaktiviert werden.
•    Das Drag-And-Drop-Verhalten des Formularexplorers wurde erweitert, so dass jetzt Dateien auch (z.B.) in den Windows-Explorer gezogen werden können. Der umgekehrte Weg funktionierte schon immer,
•    Die Aufsichtsbelegung wurde dahingehend verändert, dass der Kurslehrer bei der Festlegung der Klausurtermine nur dann als Aufsichtslehrer eingetragen wird, wenn er am Klausurtermin in den betroffenen Stunden tatsächlich Unterricht im Kurs hat, anderenfalls steht dort nur '--'. Die freien Aufsichten müssen dann natürlich im Termindialog oder extern festgelegt werden.
•    Der Dialog 'Fächer bearbeiten' wurde modifiziert, so dass, wenn Fächer von der linken Seite (Schild-NRW) nach rechts (Blockung) gezogen werden, geprüft wird, ob es bereits ein Fach mit gleicher ID-Nummer in der Blockung gibt. Nach Rückfrage kann das existierende Fach (Kürzel, Bezeichnung, Fachgruppe) überschrieben werden.
21.07.2012 (Kurs: Version 3.11.16.258, Noten: Version 2.6.23.27)
•    Der Datei-Öffnungsdialog für Unterberichte berücksichtigt jetzt auch die neue Dateiendung '*.rtk'.
•    Beim E-Mail-Versand kann jetzt (Extras->Einstellungen->E-Mail) zwischen internen Routinen und dem Versand über den Standard-E-Mail-Client gewählt werden.
•    Beim wiederholten Export von Blockungen kam es zu Schutzverletzungen, nun behoben.
17.06.2012 (Kurs: Version 3.11.11.258, Noten: Version 2.6.23.27)
•    Der Notenimport wurde überarbeitet. "Umwahlen" (Änderung der Kursart) finden nicht mehr (oder nur auf Wusch) statt.
•    Der Speicherort für die Einstellungen (bei der Speicherung in Ini-Dateien) wurde geändert. Die persönlichen Einstellungen speichert Kurs 42 jetzt in c:\Users\BenutzerLoginName\AppData\Roaming\Kurs 42\Einstellungen.ini und die globalen Einstellungen in c:\ProgramData\Kurs 42\Einstellungen.ini. Die bisherigen Einstellungen können durch umkopieren der bisherigen Ini-Dateien in diese Verzeichnisse (und Umbenennung) übernommen werden.
03.05.2012 (Kurs: Version 3.11.8.258, Noten: Version 2.6.23.27)
•    Beim Import der von LuPO erzeugten Leistungsdaten kam es zu einem Fehler, nun behoben.