Kurs42 - Installationshinweise

Kurs42 ist ein Programm, das den Abteilungsleiterinnen und Oberstufenkoordinatoren die Kursplanung der Oberstufe ermöglichen soll. Darüber hinaus, kann Kurs42 selbstverständlich auch für SekI-Kurse verwendet werden.

Die Blockungsdateien sind Teildaten der Schild-NRW-Datenbank und können separat auf dem Computer des Koordinators / der Koordinatorin ausgeführt werden.

Um diese Funktionen zu gewährleisten, kann Kurs42 auf einem Einzelplatz oder auf einem Netzlaufwerk auf einem Server installiert werden.

Das Programm benötigt dazu zwei Ordner:
1. Installationsverzeichnis
2. Arbeitsverzeichnis

Im Installationsverzeichnis werden alle benötigten Programmdateien abgelegt. Das Arbeitsverzeichnis speichert benutzerdefinierte Einstellungen und Angaben zum System. Wenn Sie das Arbeitsverzeichnis mit auf ein Serverlaufwerrk installieren, ist es möglich, dass alle Benutzer und Benutzerinnen die gleichen Einstellungen nutzen.

Bitte beachten Sie, dass die Blockungsdateien nicht Multi-User fähig sind!
In den Einstellungen kann man eine Option setzen, die die User darauf aufmerksam macht, wenn eine Datei bereits in Verwendung ist.

Das Setup von Kurs42 kopiert lediglich die benötigten Dateien in die beiden vorgesehenen Verzeichnisse. Deshalb kann die Installation auch durch das Kopieren aus der ZIP-Datei vorgenommen werden.

Dies kann in Systemen mit eingeschränkten Rechten von Vorteil sein.

Wenn der Kurs42-Installationsordner und das Kurs42-Arbeitsverzeichnis auf einem verbundenen Netzlaufwerk abgelegt sind, kann das Programm in einer Serverumgebung für mehrere User betrieben werden. Es wird dann lediglich eine Verknüpfung zur Programmdatei auf dem Desktop der Clients benötigt.

Dies hat den Vorteil, das für alle Benutzer nur eine Installation aktuell gehalten werden muss.